Besuch im Tierheim Burg/Schartau

Der Landa2tagsabgeordnete Dr. Falko Grube und die Bundestagskandidatin und Tierärztin Dr. Franziska Kersten besuchten am Montag das Tierheim des Tierschutzverein Burg und Umgebung e.V. in Schartau.

Dort informierten sie sich über die Bedingungen für Fund- und Pensionstiere und über aktuelle Probleme. „Das Tierheim Schartau leistet sehr wertvolle Arbeit, auch über die Region hinaus“, so Grube. „Dort werden nicht nur Tiere aus Burg und Umgebung, sondern auch aus anderen Teilen Deutschlands hier untergebracht. Es ist toll, was das Verein mit seinen Mitgliedern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit diesem Gelände auf die Beine gestellt haben.“

Beide Politiker konntea4n sich im Gespräch mit der Leiterin des Tierheims, Astrid Finger, einen umfassenden Eindruck von der Arbeit des Tierheimes verschaffen.

„Wir brauchen ein modernes Tierschutzgesetz, welches die Würde und das Wohlergehen der Tiere schützt. Zum Schutz der Hunde aber auch zum Schutz der Käufer und Halter, muss dem Gebaren von skrupellosen Hundehändler besser Einhalt geboten werden. Den illegalen Welpenhändlern können wir nur das Handwerk legen, wenn wir ihnen die Chance zum Verkauf der Tiere durch schnelles Eingreifen der Behörden nehmen,“ so Dr. Franziska Kersten abschließend.

a1a3

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.