Förderung der Barrierefreiheit in Wohnungen ist wichtig für ältere Menschen und Familien

Zur heute in Kraft getretenen Förderung der Barrierefreiheit im Rahmen der Wohnraumförderung erklärt Dr. Falko Grube, wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

„Heute tritt die Förderung für die Barriererefreiheit in Kraft. Damit schaffen wir die Voraussetzung, dass ohne erhebliche Mietsteigerungen im Wohnungsbestand Aufzüge nachgerüstet werden können, aber nicht nur das. Gerade die wachsende Zahl an Seniorinnen und Senioren benötigt mehr barrierefreien oder barrierereduzierten Wohnraum. Mit einigen Nachrüstungen können sie länger in ihren eigenen vier Wänden verbleiben. Das ist ein erhebliches Plus an Lebensqualität im Alter.

Wohnungen mit Aufzügen sind zudem gut für Familien. Auch hier wird zunehmend Wohnraum gesucht, der mit Aufzügen erschlossen werden kann. Wir hoffen, dass das Programm ein Erfolg wird. Die positiven Rückmeldungen aus der Wohnungswirtschaft jedenfalls lassen dies erwarten.“

170815_grube-wohnungspolitik

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.